Baum des Jahres 1999: Silberweide (Salix alba L.)
Es gibt ca. 500 verschiedene Weidenarten auf der Welt. Eine der schönsten dieser Baumart ist die Silberweide. Durch die Begradigung kleiner Wasserläufe und Trockenlegung zahlreicher Teiche wurde die in unserer Region früher häufig anzutreffende Silberweide stark dezimiert.
Sie gehört zu den Baumarten, die sowohl viel Licht benötigen und auch lichtdurchlässige Kronen haben.
Außerdem gehört die Silberweide zu den Pionierbaumarten.

Erkennungsmerkmale der Silberweide:

  • einige Meter durchgehender, senkrechter, oft tief beasteter Stamm,

  • der sich erst allmählich in einer aus steilen Ästen entwickelnden Krone auflöst;

  • silbrige Blattbehaarung;
  • bis in den Herbst wachsende Triebspitzen;
Stammborke
lange, schmale grüne Blätter an der Unterseite mit silbriger Behaarung
ca. 5 cm lange Blütenkätzchen
zurück zu "Natur des Jahres 1999"